Persönliches

Bei Kaninchen handelt es sich um Tiere, deren Haltung nicht ganz einfach ist. Dabei kommt es vor allem darauf an, für welche Art von Haltung man sich entscheidet. Eine so genannte "artgerechte" Haltung ist theoretisch nicht möglich, auch wenn man dieses verheißungsvolle Versprechen auf vielen Webseiten und in Foren im Internet findet. Auch Buchautoren versprechen häufig Informationen für eine "artgerechte" Haltung und bieten Bilder von Wohnungstieren oder Kaninchen in Volieren bzw. Gehegen.

Eine "artgerechte" Haltung von Kaninchen endet im Prinzip genau dort, wo die Grenze in Form einer Mauer oder eines Zauns beginnt. In unserer früheren Zucht und späteren Haltung von Zwergkaninchen haben wir versucht, diese Grenze zum Nutzen der Tiere etwas zu erweitern. Das heißt, dass den Tieren das gesamte Grundstück zur Verfügung stand. Die Erfahrungen aus dieser Haltung und einer weitgehend arttypischen Ernährung mit frischen Gräsern und Kräutern mündeten 2009 in ein kleines Buch - "Kaninchen würden Wiese kaufen". Es enthält unter anderem allgemeine Informationen über Kaninchen, die in einem Freilauf leben und mit frischen, natürlichen Pflanzen ernährt werden. Dieses gaben wir auch Haltern mit, die an Tieren aus unserer Zucht interessiert waren. Die wurden immer zahlreicher, aber nicht jeder bekam auch Tiere von uns. Nur wenn wir sicher waren, dass die neuen Halter unseren Tieren gleiche, wenn nicht sogar bessere Haltungsbedingungen bieten konnten, fand unser Nachwuchs bei ihnen ein neues Zuhause. Da es nicht einfach ist, den Nachwuchs weniger Tiere immer wieder abzugeben, entschlossen wir uns, die Zucht einzustellen.

Im Umkreis von unserem Wohnort von ca. 30 km existieren verschiedene Populationen von Wildkaninchen. Es wurde und wird von uns sehr viel Zeit darin investiert, diese in ihren natürlichen Lebensräumen zu beobachten. Auf diese Weise lassen sich bestimmte Verhaltens- und Ernährungsweisen von Wild- und Hauskaninchen vergleichen. Daraus resultierte 2017 ein neues Buch - "Das Kaninchen - Nahrung und Gesundheit". Es konzentriert sich auf über 300 Seiten auf die Nahrung von Wildkaninchen, deren Inhaltsstoffe und einen möglichen Nutzen für Hauskaninchen unter Beachtung physiologischer Besonderheiten dieser Tiere. Ein neues Buch ist in Vorbereitung und wird den Titel tragen "Das Kaninchen - Haltung und Gesundheit".

Eine Webseite und das Projekt eines Online-Lexikons (Wikikanin) sollen zusätzlich Informationen über Kaninchen zur Verfügung stellen. Diese Projekte sind nichtkommerziell.

Andreas Rühle
Gernsbach, 2. August 2017


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Artikel

"Fortpflanzungsleistungen" des Kaninchens